Universität Wien, 29.11. – 01.12.2019

„Mit Bildern die Welt erklären – Wie funktioniert Fernsehjournalismus? Ein medienpraktischer Kurs vom Beitrag bis zur Reportage“

Training, praktische Übungen und Feedbackrunden. Die Studenten lernen, was Fernsehjournalismus bedeutet. Was macht einen guten Fernsehbeitrag aus? Was ist der Unterschied zwischen einer NiF und einer Reportage? Welche Verantwortung habe ich als Journalist? Wie kreiere ich eine eigene Bildsprache? Worauf kann ich beim Dreh und beim Schnitt achten?

Hochschule Heilbronn, 20. – 22. November 2019

„Internationales Sportmanagement”

Lehrbeauftragter: Der Sport im Spannungsfeld von Politik, Business und Macht. Vor allem Sportgroßveranstaltungen sind seit Jahren im Blickfeld autoritär regierter Staaten und wirtschaftlicher Interessen. Diskussion sportpolitischer Enthüllungen, Analyse sportökonomischer Modelle und gemeinsame Entwicklung von Zukunftsmodellen für Sportgroßveranstaltungen und den Umgang des Sport mit seiner Verantwortung für die Gesellschaft

“Wie erklären wir die Welt? Der Einstieg in die Auslandsberichterstattung”

Journalistenakademie der Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin, 13. – 15. November 2019

Training, Rollenspiele, Gruppendiskussionen, praktische Beispiele, interkulturelle Kommunikation. Dieses Seminar will erste Grundlagen für eine fundierte und spannende Auslandsberichterstattung legen, es werden Recherchen durchgespielt, Tipps zur Vorbereitung gegeben, Auslandskorrespondenten und Freiberufler berichten.

 

 

Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 09. November 2019

„TV-Moderationstraining“

Coaching: Die Studenten lernen, was es heißt, vor der TV-Kamera zu moderieren. Wie schreibe ich richtig fürs Moderieren im Fernsehen? Worauf achte ich bei Interviews? Welche Tricks gibt es, auch ohne Teleprompter sicher zu moderieren und Gespräche  zu führen?

 

Read me

Medienakademie, 04./05. Oktober 2019

„Interviewtraining“

Coaching: Die Teilnehmer lernen, worauf beim persönlichen und sachlichen Interview geachtet werden muss. Welche Techniken setzen wir wann ein? Welche Rolle spielt Gestik und Mimik, Strategie und Planung? Wie höre ich zu und lasse mich auf das Interview vollends ein?

Read me

“Von der Live-Schalte bis zur Moderation – Das praktische Einstiegstraining in den On-Air-Journalismus”, Hamburg

Journalistenakademie der Friedrich-Ebert-Stiftung, 29. Juli – 02. August 2019

Moderationstraining, Live-Reporter-Training, Live-Schalten-Training. In diesem Seminar werden die drei verschiedenen Fernseh-On-Air-Formate erkundet

Fachhochschule Kufstein, 28./29. Juni 2019

„Internationales Sportmanagement”

Lehrbeauftragter: Der Sport im Spannungsfeld von Politik, Business und Macht. Vor allem Sportgroßveranstaltungen sind seit Jahren im Blickfeld autoritär regierter Staaten und wirtschaftlicher Interessen. Diskussion sportpolitischer Enthüllungen, Analyse sportökonomischer Modelle und gemeinsame Entwicklung von Zukunftsmodellen für Sportgroßveranstaltungen und den Umgang des Sport mit seiner Verantwortung für die Gesellschaft

Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 18./19. Mai und 05./06. Juli 2019

„Investigatives großes Kino oder Grundhandwerk? Recherche im Journalismus in verschiedenen Mediengattungen“

Lehrauftrag: Training, praktische Übungen, Analysen. Die Studenten lernen die Grundlagen von Recherche und investigativem Journalismus. Was gehört zur Recherche? Worauf muss ich achten? Welche Verantwortung habe ich als Journalist? Wie recherchiere ich? Die Studenten recherchieren nach dem ersten Wochenende sieben Wochen an einem Thema und präsentieren die Ergebnisse anschließend.

„Und bitte.“ Moderieren im Fernsehen – Ein journalistisches Praxisseminar

Universität Mannheim, Studiengang Medien- und Kommunikationswissenschaft, 03. – 05. Mai 2019

Einführung in die journalistische Moderation mit mehreren Moderationsübungen und Feedbackrunden inkl. einem Exkurs Interviewtraining. Die Studierende erstellen eigenständige Moderationen auf dem Smartphone und mit professionellen Kameras, in Außen- sowie Studiosituationen.

„Medienwerkstatt Fernsehen 2018 – Wie entsteht ein Fernsehbeitrag?“

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Studiengang Journalistik, Eichstätt, 18. – 21.03.2019

Training und Einführung in den Fernsehjournalismus. Die Studierende erstellen eigenständig eine Fernsehreportage. Intensives Coaching während des Drehs, Schnitts und bei der Vertonung.